Satzung

§ 1 Der Verein führt den Namen „Aktionskreis Edling Kultur und Heimat“. Er hat seinen
      Sitz in Edling und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im
      Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

§ 2 Zweck des Vereins ist die Kultur- und Heimatpflege in Edling. Diese besteht in der
      Organisation und Durchführung von Musikveranstaltungen, Dichterlesungen, Veran-
      staltungen zur Heimatpflege, der Wahrung und Pflege von Naturdenkmälern, der
      Organisation von Theaterfahrten und –veranstaltungen und Ähnlichem. Der Verein ist
      selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

§ 3 Mitglied kann jeder werden, der den Zweck des Vereins unterstützt. Über die Aufnahme
      entscheidet die Vorstandschaft.

§ 4 Ein Austritt aus dem Verein ist durch mündliche Mitteilung gegenüber der Vorstandschaft
      möglich.

§ 5 Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die
      Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins. Es darf keine Person
      durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig
      hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 6 Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen
      des Vereins an die Gemeinde Edling, die es unmittelbar und ausschließlich für  gemeinnützige
      oder mildtätige Zwecke zu verwenden hat.

§ 7 Der Vorstand besteht aus dem ersten und zweiten Vorsitzenden, dem Kassenwart und dem
      Protokollführer sowie dem Rechnungsprüfer. Jeder von ihnen ist zur Vertretung des Vereins
      berechtigt. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf zwei Jahre gewählt.

§ 8 Die Mitgliederversammlung findet mindestens einmal jährlich statt. Sie wird vom ersten
      Vorstand durch Veröffentlichung im Edlinger Gemeindeblatt „Nachrichten aus der
      Gemeinde Edling“ und durch eine schriftliche Einladung an alle Mitglieder binnen einer
      Frist von mindestens zwei Wochen einberufen.

§ 9 Die Mitgliederversammlung wird vom ersten oder zweiten Vorstand geleitet. Ist auch dieser
      verhindert, wählt die Mitgliederversammlung aus ihrer Mitte einen Versammlungsleiter.

§ 10 Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind zu protokollieren und vom jeweiligen
        Versammlungsleiter zu unterschreiben. Dabei sollen Ort und Zeit der Versammlung sowie das
        jeweilige Abstimmungsergebnis festgehalten werden.

§ 11 Die vorstehende Satzung wurde am 15. April 1991 errichtet und am 20. April 1994
        sowie am 12. März 2009 ergänzt.

        Edling, 12. März 2009